Area Sales Manager Bildverarbeitung Ostdeutschland (m/w/d)

QUELLE: HEADHUNTER
Stellenangebot, das ein Headhunter auf Experteer veröffentlicht hat.
Anmelden und bewerben
  • Expandierendes Unternehmen mit innovativen Produkten
  • Spannende Herausforderung

Firmenprofil

Mein Mandant ist ein weltweit führender Anbieter von innovativen und wertschöpfenden Qualitäts- und Sicherheitsprüfsystemen für die Pharma-, Kosmetik- und FMCG-Industrie. Die von ihm produzierten Bildverarbeitungssysteme vereinen exzellente Hardware und Software und werden vorwiegend im Track & Trace Bereich eingesetzt.
In seinem Namen suche ich zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Area Sales Manager für Ostdeutschland (m/w/d) mit Sitz im Home-Office.

Aufgabengebiet

  • Ausbau der Vertriebspräsenz des Unternehmens in Deutschland
  • Projekt- und Lösungsorientierter Vertrieb
  • Ausbau eines Netzwerks von Kunden- und Branchenkontakten
  • Erstellen von Angeboten
  • Erstellung und Präsentation der monatlichen Prognosen
  • Teilnahme an Messen, Konferenzen und anderen branchenrelevanten Netzwerk-Events
  • Marktbeobachtung und Wettbewerbsanalysen

Anforderungsprofil

  • Bachelor-Abschluss in einem technischen oder kaufmännischen Bereich oder vergleichbare Ausbildung
  • Branchenerfahrung im Bereich Medizinprodukte, Pharma, FMCG von Vorteil
  • Technisches Know-How in der Bildverarbeitung, Sensortechnik oder Automatisierungslösungen wünschenswert
  • Schnelle Auffassungsgabe und zielführende, teamorientierte Arbeitsweise
  • Mehrjährige Vertriebserfahrung
  • Kundenorientiertes Auftreten und Kommunikationsstärke
  • Reisebereitschaft
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

Vergütungspaket

  • Verantwortungsvolle Aufgabe mit viel Gestaltungsspielraum
  • Firmen-PKW auch zur privaten Nutzung
  • Sehr attraktives Vergütungspaket, bestehend aus einem Fixum und einer variablen Komponente
  • Feste Anstellung bei unserem Kunden

Die Experteer Gehaltsbenchmark zeigt den von Experteer geschätzten Marktwert für die jeweilige Position. Es handelt sich explizit nicht um die Angabe des Recruiters, sondern um eine Schätzung, die ausschließlich auf Marktdaten basiert.

Für die Schätzung von Experteer wurden sowohl interne Daten analysiert als auch verschiedenste externe Informationen berücksichtigt. Die Experteer Gehaltsbenchmark kann bei jedem Unternehmen um bis zu 15% über- bzw. unterschritten werden, in Einzelfällen sind auch höhere Abweichungen möglich.

Die Recruiter Benchmark stellt einen Orientierungswert dar. Das tatsächlich zu erzielende Gehalt hängt u.a. von Faktoren wie einschlägiger Berufserfahrung und Expertisen des Kandidaten ab.