Lead Backend Developer - Java (m/w/d)

QUELLE: HEADHUNTER
Stellenangebot, das ein Headhunter auf Experteer veröffentlicht hat.
Anmelden und bewerben
  • Innovatives e-learning Unternehmen im Bereich Videoproduktion
  • Zusammenarbeit in einem sehr agilen Team

Firmenprofil

Mein Kunde ist innovatives Berliner E-Learning Unternehmen und Marketleader im Bereich Videoproduktion. Das Core-Product ist eine B2B und B2C SaaS Lösung mit großem Mehrwert. Im Auftrag meines Kunden, suche ich nach einem Lead Backend Developer (m/w/d) mit weitreichendem Wissen im Bereich Java, Python und node.js

Aufgabengebiet

  • Arbeiten im agilen Entwicklungsprozess basierend auf SCRUM
  • Übernahme von komplexen Entwicklungs- und Konzeptionsaufgaben
  • Optimierung der bestehenden Architektur der SaaS-Lösung zur Performance-Steigerung
  • Anwendung agiler Ansätze sowie State-of-the-Art Technologien
  • Regelmäßiges Refactoring und den Transformationsprozess zu einer Microservice-Architektur mitzugestalten

Anforderungsprofil

  • Mehrjährige Erfahrung mit Java (am besten Java 11)
  • Weitreichende Kenntnisse in Spring oder Spring Boot inkl. Hibernate
  • Tiefgrübdiges Wissen mit RESTrvices und JSON
  • Praktische Erfahrung mit einigen der folgenden Datenbanken (MySQL, Postgres, DynamoDB, ElasticSearch, Redis)
  • Erfahrung mit GIT
  • Erfahrung mit folgende Technologien sind wünschenswert: AWS, Python, node.js und Docker
  • Gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch

Vergütungspaket

  • Sehr offene und moderne Firmenkultur
  • Freie Einteilung der Arbeitszeit und Home-Office
  • State of the Art Technologien
  • BVG Ticket
  • Office Events, fresh fruits/drinks und einen Kickertisch

Die Experteer Gehaltsbenchmark zeigt den von Experteer geschätzten Marktwert für die jeweilige Position. Es handelt sich explizit nicht um die Angabe des Recruiters, sondern um eine Schätzung, die ausschließlich auf Marktdaten basiert.

Für die Schätzung von Experteer wurden sowohl interne Daten analysiert als auch verschiedenste externe Informationen berücksichtigt. Die Experteer Gehaltsbenchmark kann bei jedem Unternehmen um bis zu 15% über- bzw. unterschritten werden, in Einzelfällen sind auch höhere Abweichungen möglich.

Die Recruiter Benchmark stellt einen Orientierungswert dar. Das tatsächlich zu erzielende Gehalt hängt u.a. von Faktoren wie einschlägiger Berufserfahrung und Expertisen des Kandidaten ab.