Marketing Manager, Konsumgüter (m/w/d)

QUELLE: HEADHUNTER
Stellenangebot, das ein Headhunter auf Experteer veröffentlicht hat.
Anmelden und bewerben
  • Polarisierende Marke
  • Strategische Aufgabe im Marketing

Firmenprofil

Unser Mandant ist ein bekannter Fashionhersteller, der mit seinen starken und polarisierenden Marken im Portfolio verschiedene Zielgruppen anspricht.

Aufgabengebiet

  • Verantwortung für alle Marketingaktivitäten der Marke in der Region DACH (Brand-, Digital-, Retail-Marketing)
  • Entwicklung der Strategie und saisonalen Kampagnen für Sell-in/ out (online/ offline)
  • Personalverantwortung für einen Junior Marketing Manager (w/m/d)
  • Budgetverantwortung
  • Aufbau einer langfristigen Sponsoring- und Eventstrategie
  • Sehr enge Schnittstelle zu Trade Marketing und Sales
  • Category Management
  • Entwicklung und Führung von Präsentationen (für intern/ extern) inkl. Teilnahme an regelmäßigen Sales Meetings
  • Steuerung der Agenturen und externen Dienstleister
  • Teilnahme an Messen und Fachveranstaltungen
  • Sehr enge Zusammenarbeit mit dem HQ im Ausland
  • Reporting an den Leiter Marketing (w/m/d)

Anforderungsprofil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium oder eine vergleichbare Ausbildung mit relevanter Berufserfahrung
  • 5-7 Jahre Berufserfahrung im Marketing (Brand, Go2Market, Consumer) einer starken Konsumgütermarke
  • Gute Auffassungsgabe und analytisches Verständnis
  • Erste Führungserfahrung von Vorteil
  • Sichere und überzeugende Kommunikation
  • Englisch und Deutsch verhandlungssicher in Wort und Schrift

Vergütungspaket

  • Spannende Aufgabe im internationalen Umfeld
  • Entwicklungsmöglichkeiten

Die Experteer Gehaltsbenchmark zeigt den von Experteer geschätzten Marktwert für die jeweilige Position. Es handelt sich explizit nicht um die Angabe des Recruiters, sondern um eine Schätzung, die ausschließlich auf Marktdaten basiert.

Für die Schätzung von Experteer wurden sowohl interne Daten analysiert als auch verschiedenste externe Informationen berücksichtigt. Die Experteer Gehaltsbenchmark kann bei jedem Unternehmen um bis zu 15% über- bzw. unterschritten werden, in Einzelfällen sind auch höhere Abweichungen möglich.

Die Recruiter Benchmark stellt einen Orientierungswert dar. Das tatsächlich zu erzielende Gehalt hängt u.a. von Faktoren wie einschlägiger Berufserfahrung und Expertisen des Kandidaten ab.