Sales & Channel Manager - Pharma / Chemicals für crossmediale Kommunikationslösungen (m...

  • Kaiser Stähler Rekrutierungsberatung, Hamburg oder Home-Office

  • Gehalt vertraulich

Stellenangebot, das ein Headhunter auf Experteer veröffentlicht hat.

Gewünschte Expertisen

Sales
Pharma Marketing (Rx)
Arzneimittelmarketing (RX)
RX pharma
Vertrieb RX/OTC
Apotheken Außendienst RX und OTC
Vertrieb Pharma RX
Chemie
vertrieb chemie
sales chemiekunden

Als neuer „Sales & Channel Manager (m/w/d)“ bietet sich Ihnen eine in jeder Hinsicht spannende und interessante Tätigkeit mit einem hohen Maß an Gestaltungsfreiheit in einem der führenden Verlagshäuser Deutschlands, mit direktem Berichtsweg an den zuständigen Director Sales.

Sie sind für den Ausbau des Bereiches Pharma (mit Fokus auf RX) / Chemie sowie Aufbau bzw. Vertiefung bestehender Kundenbeziehungen zuständig. Das umfasst die Vermarktung von crossmedialen Kommunikationslösungen der gesamten Verlagsgruppe, mit dem verlagseigenen „Gesundheits-Magazin“, den Themenseiten innerhalb der Wochenzeitung, sowie dem „Wissens-Magazin“ des Verlags.

Für den Verlag ist es von großer Wichtigkeit, dass Sie eine nachweisliche Expertise im Pharma (RX-Bereich) mitbringen und in der Lage sind, ein umfassendes Produktportfolio zu beherrschen. Dadurch können Sie erfolgreich zielgruppenspezifische Mediapakete ausarbeiten und diese in Mediapläne und Kommunikationslösungen integrieren, wie auch die Zusammenarbeit / Einbindung der verschiedenen Abteilungen im Haus sicherstellen.

In enger Zusammenarbeit mit der Verkaufsleitung und dem Produktmanagement erarbeiten Sie darüber hinaus nachhaltige Vermarktungsansätze wie Kooperationen, Magazine oder Content-Produkte.

Sie agieren mit einer hohen Zielstrebigkeit und nehmen die Betreuung Ihrer Kunden eigenverantwortlich wahr, besuchen Sie diese persönlich und nehmen an Branchenmessen sowie Veranstaltungen teil. Durch regelmäßige Reportings haben Sie Ihre Aufträge stets im Blick und unterstützen bei der Erstellung von Forecasts.

 

Als idealer Kandidat verfügen Sie über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium in BWL, Marketing, Kommunikations-/Medienwissenschaft, Medienmanagement oder einem vergleichbaren Studiengang.

Entscheidend ist, dass Sie relevante Berufserfahrung in Vermarktungsabteilungen von Medienhäusern oder Agenturen bzw. direkt in Marketing-/ Kommunikationsbereichen von Unternehmen der Pharmaindustrie sammeln konnten.

Auch Kandidaten mit einem Erfahrungshintergrund im Pharma-Vertrieb, die zudem eine entsprechende Affinität zu Medien bzw. Printmedien haben, sind ebenfalls herzlich willkommen.

Die Kommunikation mit Entscheidern auf Augenhöhe erfüllt Sie mit Freude und Sie können auf ein umfangreiches Branchennetzwerk (Kunden und PR-Agenturen) zurückgreifen.



Für diese herausfordernde Aufgabe sind Sie der Richtige, wenn Sie sich als eine offene und kommunikationsstarke Person mit einem vertrieblichen „Pioniergeist“ verstehen und mit Ihrem sehr guten Verkaufstalent neue Potentiale erschließen.

Das Interesse an einer abwechslungsreichen Tätigkeit, Kompetenzen im Online-Marketing Bereich und eine Leidenschaft für digitale Qualitätsmedien sind ebenso als Voraussetzungen anzusehen.

Eine hohe Einsatzbereitschaft, sowie die Fähigkeit zu einem aktiven Networking und Zugehen auf Ansprechpartner (intern wie extern) sind weitere wichtige Eigenschaften.

Zudem verfügen Sie als passender Kandidat über ein hohes Verantwortungsbewusstsein und ein souveränes Auftreten, um auf allen Ebenen - intern und extern - klar und überzeugend aufzutreten. Ein hohes Maß an Zielstrebigkeit und Engagement runden Ihr Profil ab.





Die Experteer Gehaltsbenchmark zeigt den von Experteer geschätzten Marktwert für die jeweilige Position. Es handelt sich explizit nicht um die Angabe des Recruiters, sondern um eine Schätzung, die ausschließlich auf Marktdaten basiert.

Für die Schätzung von Experteer wurden sowohl interne Daten analysiert als auch verschiedenste externe Informationen berücksichtigt. Die Experteer Gehaltsbenchmark kann bei jedem Unternehmen um bis zu 15% über- bzw. unterschritten werden, in Einzelfällen sind auch höhere Abweichungen möglich.

Die Recruiter Benchmark stellt einen Orientierungswert dar. Das tatsächlich zu erzielende Gehalt hängt u.a. von Faktoren wie einschlägiger Berufserfahrung und Expertisen des Kandidaten ab.