Headhunter of the Year: Die Gewinner 2018

Deutschlands beste Headhunter

Im Rahmen einer Gala-Veranstaltung im Bayerischen Hof, München, wurden am 14. Juni 2018 die Besten der Personalberaterbranche ausgezeichnet. Wer hat sich gegenüber der Konkurrenz durchgesetzt? Wen hat die hochkarätige Fachjury zum Headhunter of the Year 2018 gekürt? Denn diese Namen sollten Sie sich merken.

Die glücklichen Gewinner des Headhunter of the Year Awards 2018

„I’m so excited, and I just can’t hide it” …und der Ballsaal des Bayerischen Hofs tobt. Bei der „Headhunter of the Year“ Award-Verleihung in München am 14. Juni 2018 lag Spannung in der Luft. Bis in die frühen Morgenstunden feierten die besten Personalberatungen des deutschsprachigen Raums Ihre Auszeichnungen in den Kategorien Candidate Experience, Client Experience, Innovation, Best Newcomer und Executive Search.

 

Kategorie: Best Newcomer

PALTRON GmbH überzeugte in der Kategorie „Best Newcomer“

Es ist nicht immer einfach der Neue zu sein – auch nicht als neuer Headhunter in der Personalberatungsbranche. Als Newcomer gilt es Diskretion zu gewährleisten und einen guten Ruf aufzubauen – ohne viel Getöse. Die diesjährigen Gewinner in der Kategorie Best Newcomer haben dies gemeistert, sie haben sich in dieser wenig transparenten Branche durchgesetzt und sich gegenüber direkten Mitbewerbern etabliert. Letztendlich entschied die PALTRON GmbH das Rennen für sich.

Begründung der Fachjury:

„Bei der PALTRON GmbH spielt die Spezialisierung auf zukunftsträchtige Technologien eine große Rolle: so schaffen Sie es im Zeichen der Digitalisierung in die Top 3 der Best Newcomer. Sie überzeugt durch strikte Trennung von Akquise und Beratung mit mehr Nettozeit pro Kandidat als die Personalberatung der Zukunft. Um es mit ihren eigenen Worten zu sagen: ‚Veni. Vidi. Vici.‘“

Platz 2 ging an die Digital Future Recruitment GmbH. Den 3. Platz belegte FRED Executive Search.

 

Kategorie: Client Experience

Die PENTAGON AG konnte ihre Kunden und damit die Jury in der Kategorie „Client Experience“ überzeugen

Nicht nur talentierte Kandidaten sind hart umkämpft. Angesichts innovativer Recruiting-Technologien und Active Sourcing-Aktivitäten in Unternehmen, ist es für Personalberater ebenso wichtig Personalverantwortliche von sich zu überzeugen. Die wahrgenommene Client Experience von Auftraggebern spielt hier eine entscheidende Rolle und kann zur Differenzierung einer Personalberatung von Mitstreitern beitragen. Diese Unternehmen haben die Chance genutzt, die Zusammenarbeit mit Ihren Mandanten zu intensivieren, Vertrauen aufzubauen und so eine ganzheitlich positive Erfahrung des Kunden im Recruiting-Prozess sichergestellt. Die PENTAGON AG überzeugte die Jury auf allen Ebenen.

Eine Unternehmensstimme, die die Fachjury von der Leistung der PENTAGON AG überzeugte:

„Sehr unkomplizierte Zusammenarbeit. Schnell und zuverlässig. Bleibt entspannt, auch wenn es etwas länger dauert. Übt dann an den Stellen genau den richtigen Druck aus, um den Prozess am Laufen zu halten. Sehr gute Aufbereitung der Kandidatenprofile – transparente Prozesse. Vertritt die Unternehmens- und Bewerberinteressen – bringt beide Seiten auf Augenhöhe. Liefert sehr gute Kandidaten/Kandidatinnen. Begleitung durch professionelle Auswahlmethoden (Bochumer Inventar). Transparente Kostenstruktur.“

Den 2. Platz gewann Dr. Terhalle & Nagel. Mit dem 3. Platz wurden DELTACON Executive Search & Recruiting ausgezeichnet.

 

Kategorie: Candidate Experience

Die zufriedenen Kunden schenkten der EXECUTIVE SERVICES GROUP den ersten Platz

Der Fachkräftemangel ist ein anhaltender Trend, mit dem sich Personalberater auch zukünftig auseinandersetzen müssen. Jeder ist bemüht um die besten Talente und immer mehr neue Mitstreiter treten ein im War for Talents. Ein entscheidender Faktor, um den Wettstreit für sich zu entscheiden, ist eine positive Candidate Experience.

Die Personalberatungen mussten die Kandidaten in den folgenden Punkten überzeugen:

  • Erstkontakt: direkt, personalisiert, konkret
  • Passgenauigkeit der Position: Funktion, Branche, Weiterentwicklung, Karriereziel
  • Beratungsleistung: Interview, Gehaltsverhandlung, Vertragsabschluss, Karrierenentwicklung
  • Know-how: Profil, Position, Unternehmen und Branche
  • Professionalität: Seriosität, Zuverlässigkeit, Integrität, Erscheinungsbild, Webauftritt

Mit den herausragenden Bemühungen um den Kandidaten entschied die EXECUTIVE SERVICES GROUP Personalberatung diese Kategorie für sich.

Eine Kundenstimme, die die Fachjury überzeugte:

„Die beratende Person steht an erster Stelle. Von der Kontaktaufnahme bis zur Nachsorgebetreuung absolut zufrieden.“

Der 2. Platz ging an Dr. Terhalle & Nagel. Platz 3 wurde an Dr. Schannath Executive Search vergeben

 

Kategorie: Innovation

Neue Wege lohnen sich, beweisen Dr. Terhalle & Nagel mit dem 1. Platz in der Kategorie „Innovation“

Buzzwords wie Disruption, Digitale Transformation, Artificial Intelligence und Automatisierung sind aktueller denn je und stellen neben dem Fachkräftemangel eine der größten Herausforderungen für Personalberater dar. Innovation und Technologie liegen nicht mehr nur bei IT-Experten und IT-Startups, denn auch Personalberatungen besitzen Innovationskraft und Unternehmertum! Dr. Terhalle & Nagel räumte in dieser Kategorie den ersten Preis ab.

Die Punktevergabe erfolgte anonym anhand:

  • Konzept
  • Nutzen / Wertigkeit
  • Implementierung & Erfolg
  • Entwicklungsmöglichkeiten & Potenzial

Begründung der Fachjury:

„Teamkultur und Digitalisierung passen nicht zusammen? Die webbasierte Softwarelösung von Dr. Terhalle & Nagel überzeugt nachhaltig durch ein Online-Werte-Assessment, welches nicht nur die Effizienz des Recruiting optimiert, sondern auch zu einem Austausch mit den Kunden über deren Zielkultur führt. So finden Dr. Terhalle & Nagel nicht nur einen Culture Match für ihre Kunden, sondern fördern aktiv die Entwicklung der Unternehmenskulturen. Dies konnte die Jury für den Platz 1 überzeugen.“

Mit dem 2. Platz wurden heiden associates ausgezeichnet. Der 3. Platz ging an ThinkHeads GmbH.

 

Kategorie: Executive Search I

Mit dem digitalen Mindset räumte die i-potentials GmbH in der Kategorie „Executive Search I“ ab

Personalberatungen stehen vor einer echten Herausforderung: Einerseits wird der Markt mit Blick auf die Kandidatensuche immer schwieriger. In bestimmten Branchen sind Fach- und Führungskräfte in herausgehobenen Positionen oder für sehr spezialisierte Aufgaben schwer zu finden. Andererseits verschärfen neue Lösungen für Sourcing und Recruiting die Anforderungen an die Beratungen, die bei Know-how und Expertise aufrüsten müssen. Begrenzte finanzielle und personelle Kapazitäten verschärfen nicht nur den Wettbewerb untereinander, sondern auch die Konkurrenz zu den großen Anbietern, die mehr Ressourcen zur Verfügung haben, um neue Technologien und Lösungen zu erarbeiten und einzusetzen. Die Jury hat sich die Arbeit der Boutiquen und lokalen Niederlassungen genau angesehen. Letztendlich entschied die i-potentials GmbH das Rennen für sich.

Begründung der Fachjury:

„Executive Search unter Digitalisierung neu gedacht: so überzeugt die i-potentials GmbH die Jury-Mitglieder. Im Exzellenz-Modell begeistern die Beratung ihre Kunden und kombiniert moderne Strategien, vom Profilingüber Kultur-Matching bis hin zum Tandem-Ansatz im Fall von Beraterausfällen. Das Digitale Mindset wird bei den eigenen Beratern durch intensive Schulungen und Konferenzen gefördert. In diesem Gesamtpaket überzeugt die i-potentials GmbH als ganzheitliche Recruitment Beratung für Digital Leadership Position und belegt damit verdient den Platz 1.“

 Den 2. Platz gewann GENEVA Consulting & Management Group GmbH. Mit dem 3. Platz wurde KNAISCH CONSULTING ausgezeichnet.

 

Kategorie: Executive Search II

Bereits zum zweiten Mal überzeugte SELECTEAM Deutschland GmbH in der Kategorie „Executive Search II“

Wie kommt ein Arbeitgeber an Top-Manager, Executives, Aufsichts- oder Beiräte heran? Oder an gefragte Spezialisten? Wer Führungskräfte sucht oder Experten, steht vor einem Problem: Arbeitskräfte, die gefragt sind, suchen nicht aktiv, sondern lassen sich lieber finden. Den Personalberatungen steht bei ihrer Suche eine Vielzahl an digitalen Lösungen und Technologien zur Verfügung um diese Kandidaten aufzuspüren. Algorithmen und künstliche Intelligenz übernehmen künftig Routineaufgaben, um passende Kandidaten zu finden.

Gerade für große Personalberatungen, die oft für Kunden schwierig zu besetzende Positionen füllen müssen, bedeutet das einerseits eine große Chance, andererseits aber auch eine Herausforderung. Sie müssen ihre Mitarbeiter fit machen im Umgang mit Technologien, systemischer Software, mit Filter- und Analyse-Tools und sie müssen Themen wie Modellierung erarbeiten, um dem Markt neue Impulse zu geben. Genau hier haben die diesjährigen Gewinner SELECTEAM Deutschland GmbH in der Kategorie „Executive Search II“ die Juroren überzeugt.

 Begründung der Fachjury:

„SELECTEAM Deutschland GmbH überzeugt bereits zum zweiten Mal mit ihrer Marktpräsenz und einem in 37 Jahren gewachsenen Top Level Pool, aus dem Schlüsselpositionen der Wirtschaft nachhaltig besetzt werden. Ihre Berater zeichnen sich durch Unternehmergeist, Kreativität und einem hohen Grad an Internationalisierung aus. In eigenen Kompetenz-Zentren werden alle Berater zu Spezialthemen geschult und die Dienstleistung der Beratung deckt den gesamten Employee Lifecycle ab. Die Jury schätzt die Vielfalt der eingesetzten Diagnostik-Instrumente, aber auch die stete Entwicklung neuer Dienstleistungen, und die konsequente Digitalisierung des Research Bereichs.“

Den 2. Platz gewann Dwight Cribb Personalberatung GmbH. Mit dem 3. Platz wurde Futurestep, a Korn Ferry Company ausgezeichnet.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle frisch gekürten Headhunters of the Year 2018!

Weitere Informationen zu den Gewinnern finden Sie hier.



Experteer verwendet Cookies. Informationen zum Datenschutz
Zustimmen