Erfolg planen

So fassen Sie Ihre Karriere-Vorsätze für das neue Jahr

„Dieses Jahr wird mein Leben verändern. Ich mache Karriere, hole mir die Gehaltserhöhung, die ich verdiene. Dieses Jahr klappt’s!“ Sie haben es gedacht. Davon geträumt. Sie wollen es. Dann ist es jetzt Zeit zu handeln – lernen Sie, wie Sie Ihre Karriere-Vorsätze für das neue Jahr formulieren und in 3 einfachen Schritten konkretisieren.

Als Führungskraft müssen Sie viele Projekte jonglieren, und es kann schwer sein, sich auf sich selbst zu konzentrieren. Die persönliche Weiterentwicklung kann man nicht mit einem Selbsthilfebuch lernen. Es geht darum, sich selbst an die erste Stelle zu setzen und zu akzeptieren, dass man vorankommen will. Indem Sie Ihre Vorsätze fassen, legen Sie sich einen Fahrplan für Ihren eigenen Erfolg zurecht – was auch immer der für Sie bedeutet.

Vorsätze zu fassen ist mehr als auf dem morgendlichen Weg zur Arbeit schnell ein paar Notizen aufs Papier zu werfen. Es ist ein Prozess, der Ihnen dabei helfen kann herauszufinden, in welchem Lebensbereich Sie sich verändern oder verbessern wollen – Beziehungen, persönliche Fähigkeiten, und natürlich Karriere. Wenn Sie Ihrer Karriere einen Schubs geben wollen, sollten Sie Ihre Vorsätze für das kommende Jahr spätestens jetzt fassen.

Bevor wir beginnen

Blocken Sie sich Zeit in Ihrem Kalender (mindestens eine Stunde) und legen Sie alles zur Seite, was Sie ablenken könnte. Ihr Telefon. Die Fernbedienung. Wenn Sie sich ein bisschen Inspiration holen wollen, das ist erlaubt: ein altes Empfehlungsschreiben, zum Beispiel, Pläne und Brainstorms, die Sie schon einmal über Ihre Karriere angefertigt haben.

Dann wird es analog, nehmen Sie den Stift zur Hand. Es ist Zeit, ein paar Vorsätze niederzuschreiben.

Schritt 1. Denken Sie über Ihre Karriere nach

Fertigen Sie eine Stoffsammlung an. Schreiben Sie auf, was Ihnen im Hinblick auf Ihre Karriere durch den Kopf geht.

  • Wie ist Ihre Karriere bislang verlaufen?
  • Welche Erfolge hatten Sie, welche Misserfolge?
  • Was hat Ihnen Ihren Erfolg ermöglicht?
  • Woran sind Sie gescheitert
  • Wie schätzen Sie Ihre Leistungen in Ihrer derzeitigen Position ein?
  • Was würden ehemalige Arbeitgeber über Sie sagen?
  • Wie sehen Sie sich dagegen selbst?

Schritt 2. Fragen Sie sich: Wo wollen Sie hin?

Legen Sie sich den Fahrplan für das neue Jahr zurecht.

  • Wenn Sie einen Weg beschreiten wollen, welche Meilensteine sollte er beinhalten?
  • Wo sehen Sie sich in Zukunft?
  • Wollen Sie an einer großen Branchenveranstaltung teilnehmen?
  • Wollen Sie eine Beförderung?
  • Ein neues Unternehmen führen?
  • Ein Unternehmen gründen?
  • Mit welchen Schritten können Sie diese Ziele erreichen?
  • Wer könnte Ihnen bei den einzelnen Schritten helfen?
  • Welche Eigenschaften müssen Sie verbessern oder ablegen, um zum Ziel zu gelangen?

Es gibt keine richtigen oder falschen Antworten. Der Schlüssel ist es, eine Zukunftsvision fassbar zu machen. Wenn Sie Ihre Bedürfnisse bestimmt haben, können Sie diese in konkrete Ziele übersetzen.

Schritt 3. Fassen Sie Ihre Karriere-Vorsätze für das nächste Jahr!

Auf Grundlage Ihrer Erkenntnisse können Sie nun Vorsätze niederschreiben, die Ihnen den Weg zu Ihren Zielen weisen.

Erkenntnis #1: Ich bin gut in meinem Fach – aber ich möchte großartig sein.

Vorsatz #1: Ich werde dieses Jahr drei Branchenveranstaltungen besuchen.

Erkenntnis #2: Ich verstehe mich mit allen Angestellten, aber ich will mehr Respekt.

Vorsatz #2: Ich werde ein Seminar zum Thema Leadership Skills belegen.


Tagged:


Experteer verwendet Cookies. Informationen zum Datenschutz
Verstanden