Erfolgreiche Mitarbeiterführung? Ein Muss für Start-up CEOs

Wie leitet man als junger Unternehmer ein Team? Wie vermittelt man Visionen und wie bringt man sein Business und seine Mitarbeiter auf Erfolgskurs? David Baumgartner ist Gründer der bekannten Restaurant-Kette „dean&david“, die sich gesundem und vor allem frisch zubereitetem Essen verschrieben hat. Er kennt die Probleme eines Entrepreneurs aus erster Hand.

Nach einer Weltreise war Baumgartner mit seiner Idee vom gesundheitsbewussten „Fast Food“ im Gepäck zurück nach München gekommen. 2007 eröffnete das erste „dean&david„-Restaurant. Auf der Speisekarte: Leichte, knackige Salate, die vor den Augen des Kunden frisch zubereitet werden, frische Säfte, Curries und Sandwiches.  Der Beginn einer steilen Karriere – heute ist „dean&david“ mit knapp 50 Filialen in Deutschland, Schweiz, Österreich, Luxemburg und den Vereinigten Arabischen Emiraten vertreten. Wir von Experteer haben mit David Baumgartner über Teamwork und Mitarbeitermotivation, über Führungsverantwortung und Start-up-Spirit gesprochen. Erfahren Sie, welchen Herausforderungen sich Baumgartner als junger Unternehmer stellen musste, und wie er mit dem Thema erfolgreiche Mitarbeiterführung umgeht.

 

Erfolgreiche Mitarbeiterführung- Ein Muss für Start-up CEOs

 

Was bedeutet Erfolg für Sie?

Beruflicher Erfolg ist für mich, wenn ich etwas schaffe, dass mich selbst zufriedenstellt. Gleichzeitig muss es so sinnvoll sein, dass die Gesellschaft und meine Mitarbeiter ebenfalls davon profitieren.

 

Wie stellen Sie sicher, dass Ihre Senior Mitarbeiter Ihre Wertvorstellungen teilen?

Ich lebe unsere Werte täglich vor und versuche, jedem Mitarbeiter diesen Spirit vom ersten Tag an mitzugeben. In meinem Unternehmen herrscht ein ehrliches und faires Miteinander, flache Hierarchien, eine offene Diskussions- und Gesprächskultur. Wir respektieren einander, haben Spaß an der Arbeit und stecken viel Leidenschaft in alles, was wir tun.

 

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter im Büro?

Ich vertraue meinen Mitarbeitern sehr stark und gebe ihnen eine hohe Entscheidungsgewalt. Sie sollen und dürfen sich voll einbinden – dazu gehört auch, dass sie sich selbst als Unternehmer sehen und nicht nur als Mitarbeiter. Bei uns herrscht ein Miteinander und viel Offenheit. Dadurch entsteht auch ein hohes Zugehörigkeitsgefühl. Hinzu kommen natürlich entsprechende Incentives und Boni.

 

Wie sieht erfolgreiche Mitarbeiterführung für Sie aus? Wie eng arbeiten Sie mit Ihren Kollegen zusammen?

Im Büro sind wir alle per Du, jeder darf offen sagen, was er denkt. Wenn ein Mitarbeiter mal einen Schlafplatz braucht, schläft er eben bei mir auf der Couch. Ich suche keine Untergebenen, sondern echte Kollegen.

 

Sie haben einmal gesagt, in den letzten zehn Jahren habe keiner Ihrer Mitarbeiter die Firma verlassen – zumindest kein wichtiger. Scheint, als hätten Sie ein enges Team um sich aufgebaut. Wie haben Sie das geschafft?

Auch wenn große Firmen deutlich besser bezahlen können als wir, haben meine Mitarbeiter die Möglichkeit, sich voll einzubringen, selber etwas zu gestalten und zu schaffen. Das motiviert mehr als jeder Scheck. Meine Mitarbeiter stammen hauptsächlich aus der sogenannten Generation Y  (Anm. d. Red: auch Millenials oder Digital Natives; Überbegriff für Menschen, die zwischen 1990 und 2010 im Teenageralter waren) und wissen ihren persönlichen Freiraum in der Firma zu schätzen. Daher ziehen sie mein Unternehmen den „Big Playern“ jederzeit vor.

Erfolgreiche Mitarbeiterführung - ein Muss für Start-up CEOs

Das Team von Experteer bedankt sich bei David Baumgartner für diese interessanten Einblicke in das Thema erfolgreiche Mitarbeiterführung! Wir hoffen, der Erfahrungsschatz vom „dean&david“-Gründer hat nicht nur uns, sondern auch Sie als Leser inspiriert. Worauf warten Sie dann noch? Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrem nächsten Karriereschritt.


Experteer wurde von Focus als eines der Top Karriere Portale 2015 ausgezeichnet.



Experteer verwendet Cookies. Informationen zum Datenschutz
Verstanden