Diese Namen sollten Sie sich merken…

Headhunter of the Year: Gewinner 2019

Der „Headhunter of the Year“ kürte am 6. Juni 2019 zum vierten Mal in Folge die besten Personalberater im deutschsprachigen Raum. Organisator und Initiator dieser einzigartigen Auszeichnung ist Experteer. Ziel ist es, Führungskräfte wie Sie mit den besten Headhunter in Kontakt zu bringen. Mit dem Preis „Headhunter of the Year“ werden herausragende Qualität und Innovation gewürdigt.

 

Die glücklichen Gewinner des Headhunter of the Year Awards 2019

Der  „Headhunter of the Year“-Award kürt die besten Personalberatungen im deutschsprachigen Raum in fünf verschiedenen Kategorien: Executive Search, Best Newcomer, Candidate Experience, Client Experience, Innovation und Lebenswerk.

Ziel des Awards ist es, hohe Qualität und Professionalität von Personalberatungen zu würdigen, Vordenker herauszustellen und Innovationen in der Personalberatungsbranche zu fördern. Die Verleihungsgala im Hotel Bayerischer Hof München bietet eine einzigartige Plattform für den intensiven Austausch und den Aufbau neuer Netzwerke in der Personalberaterbranche.

 

Kategorie: Executive Search

 

Den Gewinnern dieser Kategorie ist es gelungen, sich im wenig transparenten Markt der Personalberatungen als Spezialisten zu positionieren. Die Gewinner dieser Auszeichnung haben zukünftige Entwicklungstendenzen erkannt und sich strategisch darauf ausgerichtet.

Um die Marktstruktur besser zu spiegeln und die Einreichungen besser ordnen zu können, erfolgte eine Teilung in zwei Unterkategorien: Boutiques & Local Players sowie Large Players & Holdings .

Executive Search I: Boutiques & Local Players

In diese Kategorie fallen Firmen unter einer intern definierten Umsatzgrenze, klassische Boutiquen und lokale Niederlassungen von größeren Netzwerken. Unter den Boutiques & Local Players, traten DeltaCon, Knaisch und Saelestus gegeneinander an. DeltaCon überzeugte auf ganzer Ebene.

Gewinner der Kategorie „Executive Search I“, v.l.n.r. Selaestus (3.Platz), DELTACON Executive Search (1.Platz), Knaisch Consulting (2.Platz)

Aus der Begründung der Jury:

Bei Deltacon hat die Jury das hochwertige Gesamtpaket überzeugt. Neben dem sehr hohen Level an Beratungserfahrung und dem Einsatz von profunden Diagnostikwerkzeugen wird die Zukunft des Unternehmens konsequent auf innovative Dienstleistungen (beispielsweise „Career & Coaching“) sowie die Karrierebedürfnisse von Gen Y und Z ausgerichtet. Für die optimale Passung von Kandidaten entwickelte Deltacon das PURE Konzept, das die Persönlichkeitsstruktur von Kandidaten mit Unternehmenswerten und Referenzen datenschutzkonform in Einklang bringt.

Der zweite Platz ging an Knaisch Consulting. Der dritte Platz ging an Saelestus.

Executive Search II: Large Players & Holdings

In dieser Kategorie gingen Personalberatungen über einer intern definierten Umsatzgrenze, Partnerverbunde, Netzwerke und Holdings ins Rennen um den begehrten Award.

Gewinner der Kategorie Executive Search II, v.l.n.r. division one GmbH (2. Platz), KornFerry International (1. Platz), QRC Group AG (3. Platz)

In der zweiten Executive Search Kategorie, Large Players & Holdings, konnte KornFerry die Jury für sich begeistern. Aus der Begründung der Fachjury:

KornFerry punktete mit ganzheitlichem Ansatz bei gleichzeitiger Branchenspezialisierung. Im Dienstleistungsportfolio befinden sich AI-basierte Leistungen. Die eigenen Nachwuchskräfte werden in der internen Recruiting-Akademie ausgebildet. Durch die internationale Aufstellung können auch Suchen aus dem Ausland zuverlässig begleitet werden. Außerdem betreibt KornFerry die stetige Weiterentwicklung von Digitalisierungsthemen wie  AI Tools, Chatbots oder Analytics Tools.

Platz zwei ging an DivisonOne. Weiterhin wurde die QRC Group gewürdigt.

 

Kategorie: Best Newcomer

„Best Newcomer“, v.l.n.r. dfind (1.Platz), Talent Tree (2. Platz), Könitzer Consulting (3.Platz)

Ausgezeichnet werden junge Personalberatungsunternehmen, die es geschafft haben, über Innovation und durch besonderen Einsatz einen nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg zu realisieren. Sie haben durch neue Ansätze im Bereich Digitalisierung, Produkt, Marketing, Organisation oder Prozesse Marktanteile gewonnen und sich gegenüber direkten Mitbewerbern etabliert.

Entschieden wurde diese Kategorie durch Publikumsvotum der Teilnehmer der Leaders‘ Lounge, der Fachkonferenz für Personalberatungen, am Morgen des Galatages. Die drei Nominierten, Dfind, Könitzer und Talent Tree pitchten um die Gunst der Konferenzteilnehmer. Dfind konnte die Leaders‘ Lounge Teilnehmer durch innovative AI basierte Technologie in Kombination mit Silicon Valley Erfahrung überzeugen. Zu weiteren beachtenswerten Newcomern gehören Talent Tree (Platz 2) und Könitzer (Platz 3).

 

Kategorie: Candidate Experience

Mit herausragender Kandidatenbetreuung überzeugt Dr. Schannath Executive Search in der Kategorie „Candidate Experience“

Personalberatungen werden für herausragende Leistungen bei der Betreuung von Kandidaten gewürdigt. In dieser Kategorie haben die Kandidaten das Sagen! Basierend auf einer Kandidatenbefragung werden die Headhunter in fünf Bereichen bewertet: Erstkontakt, Passgenauigkeit, Beratungsleistung, Know-how und Professionalität. Die zufriedensten Kandidaten finden sich bei Dr. Schannath Executive Search.

Eine Kandidatenstimme:

„Ich arbeite lange mit Dr. Schannath zusammen, sehr integer, diskret und loyal, hohe Fachkompetenz im Kapitalmarkt-Umfeld, umfangreiche Vernetzung zu vielen Unternehmen“

Weitere glückliche Kandidaten finden sich bei Efmelia (2. Platz) und SAM Executive Search (3. Platz).

 

Kategorie: Client Experience

Gewinner der Kategorie „Client Experience“, v.l.n.r. CareerTeam Group (2.Platz), Passion for People (1.Platz) , MINT Solutions GmbH (3.Platz)

In der Kategorie Client Experience werden die Kundenbeziehungen und -erfahrungen im gesamten Prozess zwischen Personalberatungsunternehmen und den Mandanten bewertet, also den Firmen, die Personalberatung mit der Kandidatensuche beauftragen.

Eine gute Client Experience resultiert in hoher Kundenzufriedenheit, Loyalität und der Bereitschaft des Kunden sich als begeisterter Botschafter für die Marke der Personalberatung einzusetzen. In Verbindung mit positiver Mundpropaganda und Weiterempfehlung mündet Exzellenz im Bereich Client Experience in mehr Umsatz, gesteigertzer Nutzungsintensität und erhöhter Kaufbereitschaft.

Den besten Eindruck bei den Kunden hinterließ in dieser Kategorie „Passion for People“.

Jury-Begründung:

Die Jury beeindruckte die Abbildung sämtlicher Kontakte mit dem Kunden in einem Live Experience Tracking Modell zur Bewertung der Zusammenarbeit. Dabei wird die Kundenzufriedenheit stetig gemessen und verbessert. Die Kundenzufriedenheit wird kontinuierliche Kommunikation mit den Kunden optimiert.

Platz zwei ging an CareerTeam. Der dritte Platz ging an MINT Solutions.

 

Kategorie: Innovation

Gewinner der Kategorie „Innovation“, v. l. n. r. Digital Future Recruitment GmbH (1. Platz), TayfunRecruitment (2.Platz), i-potentials GmbH (3.Platz)

In dieser Kategorie werden Personalberater ausgezeichnet, die in den letzten zwei Jahren eine Recruitinginnovation geschaffen haben, beispielsweise neue Produkte, Dienstleistungen, Prozesse, Geschäfts-, Organisations- oder Partnermodelle, sowie Steigerung von Kundenzufriedenheit oder -bindung. Digital Future Recruitment überzeugte die Jury auf allen Ebenen.

Begründung der Fachjury:

Um den Recruiting Prozess ab zu kürzen und die Effizienz zu steigern, setzt man bei Digital Future Recruitment auf die Kombination aus Persönlichkeitstest und IBM Watson Technologie. Dabei wird das Kandidatenverhalten entlang des Recruiting Prozesses mit einem Stimmungsbarometer gemessen und durch Chatbots ergänzt.

Platz 2 ging an Tayfun. Den dritten Platz belegte die i-potentials GmbH.

 

Kategorie: Lebenswerk

Jochen Kienbaum nahm den „Headhunter of the Year“-Award für sein Lebenswerk entgegen

In diesem Jahr wurde erstmals ein Award für die Kategorie Lebenswerk verliehen. Die Auszeichnung ging an Jochen Kienbaum für seine wertvollen Leistungen als Wegbereiter für die gesamte Personalberaterbranche. Jochen Kienbaum hat die Geschäftführung mittlerweile an seinen Sohn Fabian Kienbaum übergeben.

Glückwunsch an alle frisch gekürten Headhunter of the Year 2019!

Ausführliche Informationen zu den Gewinnern finden Sie auf der „Headhunter of the Year“ Website.



Experteer verwendet Cookies. Informationen zum Datenschutz
Zustimmen