Innovation, Führung und Kreativität

Innovation, Führung und Kreativität: Wo ist Ihr Verantwortungsbereich?

Unternehmen und Manager weltweit haben mit ein und derselben Frage zu kämpfen: Wie entsteht Innovation? Wo liegt der eigene Verantwortungsbereich bei Innovation, Führung und Kreativität? Es ist nicht immer einfach, die eine bahnbrechende Idee zu haben, die den Unterschied macht – auch wenn es sich nur um einen kleinen Fortschritt handelt. Ein häufiges Problem sind dabei Hierarchien und Strukturen, die eine gewisse Distanz zwischen den Innovatoren und den Kunden schaffen, sodass Ideen nur schwierig umgesetzt werden können. Doch woher sollte Innovation kommen? Von spezialisierten Unternehmen, Design-Schulen, Mitarbeitern oder doch aus der Führungsetage? Autoren der Amsterdamer THNK – School of Creative Leadership haben sich zu diesem Thema ein paar Gedanken gemacht. Einige Fragen, die Sie stellten, haben wir hier aufgeführt:

„Welche Kompetenzen sind hierzu nötig? Sollten Führungskräfte eine „B-School“ (business, spezialisiertes Unternehmen) oder eine „D-School“ (design, Design-Schule) um Rat fragen? Gibt es so etwas wie eine „C-School“, wo sich Kreativität und Vorstandsebene (C-suite) vereinen und Platz ist für Innovation, Führung und kreative Prozesse innerhalb eines Unternehmens?“

 

Die Autoren diskutieren dabei auch über die Frage, ob ein Verständnis von innovativer Führung auch ein Verständnis von Kreativität bedeutet. Es ist die Rede von Gruppeninteraktion, Ideenaustausch und Zusammenarbeit als die Grundvoraussetzungen für neue Innovationen innerhalb eines Unternehmens. Der Standpunkt der Autoren ist, dass Kreativität innerhalb eines Unternehmens lediglich im Teamprozess möglich ist. Die Durchsetzung eines alleinstehenden Innovators gilt als Mythos. Dies geht einher mit der Meinung von Ed Catmull, Pixar Animation Studios President, dass Teams wichtiger sind als einzelne Ideen.

Ein großartiges Team wird eine mittelmäßige Idee entweder in einen überragenden Film verwandeln oder die Idee verwerfen. Ein mittelmäßiges Team wird hingegen eine großartige Idee vergeuden. Ein großartiges Team kann auf einer mittelmäßigen Ideen aufbauen und im Prozess kreativ sein, um die Idee entsprechend umzusetzen. (Ed Catmull, How Pixar fosters collective creativity).

 

Innovation, Führung und Kreativität: So setzen Sie die richtigen Grundlagen 

Gemäß der Experten von THNK setzt sich das Konzept der Innovation aus zwei Phasen zusammen: Die Konzeptionsphase und die Umsetzungsphase. Es ist wichtig im Hinterkopf zu behalten, dass innovative Führung darauf drängt Konzepte zu entwickeln, die sich auszahlen. Doch wodurch zeichnen sich derartige, „skalierbare“ Konzepte aus?

„Skalierbare Konzepte basieren auf einer Mentalität der Selbstverwirklichung: Es zahlt sich mehr aus, Rezepte zu verkaufen als ein Restaurant zu führen. Skalierbare Konzepte basieren auf viralem Marketing und Fürsprache anstatt reiner Werbung. Skalierbarkeit bedeutet Unternehmenserfolg. Ein Konzept muss sich über die Zeit autonom weiterentwickeln. Konzepte, die die Nutzung von Kunden bedingen wie Suchmaschinen oder Bewertungsplattformen, werden mit der Zeit immer wertvoller, je nach Marktdurchbruch. Derartige Konzepte basieren auf dem Alles-oder-nichts-Prinzip: Die wichtigsten Akteure werden sich mit der Zeit von den kleineren Vertretern immer weiter absetzen und einen Standard vorgeben.“

 

In der Konzeptionsphase sind folgende Führungsqualitäten gefordert: 

  • Die Leidenschaft und Überzeugung, etwas Neues erschaffen zu wollen und dabei diszipliniert voranzuschreiten.
  • Eine ganzheitliche Sicht mit der Fähigkeit, die einzelnen Punkte verbinden zu können – selbst in völlig unterschiedlichen Bereichen.
  • Die Fähigkeit, ursprüngliche Annahmen über den Haufen zu werfen und frei zu denken.
  • Die Fähigkeit, andere zu überzeugen und in neuartige Ideen einzubinden.
  • Die Fähigkeit, andere clevere Mitarbeiter oder Teams zusammenzuführen und eine nährreiche Atmosphäre zu schaffen, um derartige Initiativen umsetzen zu können.

 

In der Umsetzungsphase, in der innovative Ideen heranreifen und weiterentwickelt werden, sind folgende Führungsqualitäten gefragt:

  • Führungskräfte von morgen müssen Ideen und Konzepte vermitteln können und Erfahrungen damit haben, Inhalte in Form von Geschichten verpacken zu können.
  • Führungspersönlichkeiten müssen sowohl standfest als auch flexibel sein und unvorhersehbare Situationen nutzen können, wenn sich diese ergeben. Es gilt, neue Dinge auszuprobieren und daraus zu lernen.
  • Die Teambildung ist eine kritische Kompente, die viele Führungskräfte ins Straucheln bringt. Sie müssen es verstehen, Vielfalt innerhalb Ihres Unternehmens für den Erfolg zu nutzen und gemeinsam an großartigen Zielen arbeiten.
  • Führungspersönlichkeiten müssen die Leitung übernehmen, wenn gefordert, jedoch auch in der Lage sein, anderen den Platz an der Sonne zu überlassen.
  • Kreatives, andersartiges Denken ist ein absolutes Muss.

 

Unterm Strich sollte für Sie aus all diesen Informationen eines klar hervorgehen: Der Schlüssel zur Umsetzung von Innovationen ist kreative Führung. Innovationen benötigen stets eine gehörige Portion an Kreativität, von den ersten, groben Ideen bis hin zur perfekten Umsetzung. Egal, mit welcher Situation Sie konfrontiert werden, Sie müssen stets in der Lage sein, mehrere Alternativen für die Lösung des Problems generieren zu können. Führungskräfte, die es schaffen, die Lücke zwischen Disziplin, festgelegten Prozessen und Anforderungn der Branche mit Kreativität zu schließen, werden erfolgreich sein. Innovation ist also durchaus etwas, das Sie als Senior Manager oder CEO angehen sollte. Zwar obliegt es der Zusammenarbeit in Teams, um kreative Ideen und Innovationen umzusetzen, Sie sollten dabei jedoch stets im Hintergrund unterstützend mitwirken. THNK hat hierfür ein entsprechendes Lehrprogramm entwickelt, um gemeinsam Ideen zu entwickeln und umzusetzen! Wir hoffen, dass Ihnen diese Informationen helfen, selbst kreativ und innovativ zu werden!

 

 

Dieser Beitrag ist angelehnt an den Originalartikel, der hier erschienen ist. Wir freuen uns, Ihnen auf Vantage Point derartige Innovationen und Informationen zum Thema kreative Führung in Zusammenarbeit mit den Autoren von THNK.org präsentieren zu können. Wir glauben, dass Ihnen diese Einsichten als Senior Manager helfen können, eine bessere Führungskraft zu werden.



Experteer verwendet Cookies. Informationen zum Datenschutz
Verstanden