Führungsverantwortung und Management

0
Vatertag

Danke, Papa!

Der Tag, an dem Sie geboren wurden, hat die Welt Ihres Vaters in ein großes, wunderbares Chaos gestürzt: Plötzlich war alles anders – seine Gefühle, seine Verantwortung, sein ganzes Leben. Zeit, einmal inne zu halten und Danke zu sagen – mit einem Video, das von Herzen kommt.

0
Raus aus der Komfortzone

Nur Mut!

Mut gehört nicht unbedingt zu den deutschen Primärtugenden. Denn nicht für unseren German Mut, sondern für unsere German Angst sind wir international bekannt. Aber ohne Mut gibt es keine Veränderung, ohne Risiko keine Zukunft. Raus aus der Komfortzone – auf geht’s! Oder sind Sie ängstlich?

Aufschieberei
0
Prokrastination am Arbeitsplatz

Tschüss, innerer Schweinehund!

Die unangenehmen Aufgaben bleiben gerne mal liegen? Die machen Sie dann morgen, richtig? Oder übermorgen? Klingt fast so, als litten Sie unter Prokrastination. Im Volksmund auch Aufschieberitis genannt. Ist zwar nicht ansteckend aber durchaus lästig. Weil Sie nur schwer herauskommen. Bevor Sie Ihrem inneren Schweinehund adé sagen, sollten Sie wissen, woher er kommt!

0
Kreative Mittagspausen

Meditation statt Currywurst

Kurz eine rauchen und dann ein Schnitzel oder eine Wurst in der Kantine verputzen? So muss die Mittagspause in vielen Firmen nicht mehr aussehen. Arbeitgeber und externe Anbieter setzen vermehrt darauf, den Angestellten ungewöhnliche Pausen zu ermöglichen: vom Sportprogramm über die Betriebsdisco bis hin zur Meditation. Ein Überblick, welche Angebote es gibt und was das…

0
Schwäche zeigen

Weiter so – Sie Schwächling!

“Schwächen zeigen gilt nicht. Denn die anderen könnten meine Ehrlichkeit ja ausnutzen. Da fahre ich doch lieber harte Kante!“ Viele Manager fühlen sich unwohl, wenn sie nach außen keine Stärke ausstrahlen. Sie haben Angst. Doch wer seine Ängste ignoriert, wird von ihnen regiert.  Schwäche zeigen ist die neue Stärke.

0
Mitarbeiterführung

Die Bundes-Selbstverteidigungs-Ministerin

Ursula von der Leyen ist als Bundesverteidigungsministerin die oberste Führungskraft der Bundeswehr. In diesen Tagen unterstellte sie ihrem „Unternehmen“ eine massive Führungskrise. Ist sie aber vielleicht selbst Teil, vielleicht sogar Auslöser dieser Krise? Führung braucht vor allem eines – eine klare Haltung. Wenn die denn so einfach zu finden wäre …

0
Trennungsstrategien für Führungskräfte

Ich bin dann mal weg!

Führungskräfte und Top-Manager können nicht so einfach den Job wechseln. Auch sie müssen Kündigungsfristen und weitere Vertragsregeln einhalten. Wenn die Zeichen allerdings auf Wechsel stehen, gibt es durchaus gewitzte Strategien für eine schnelle und meist auch einvernehmliche Trennung.