Sommer im Buero

Produktivität im Sommer

Mythos Sommerflaute: Warum Ihr Team jetzt besonders leistungsfähig ist

36 Grad. Ein Büro in Deutschland. Die Blätter der Topfpflanzen hängen welk herunter. Eine Ausrede für mangelnde Produktivität ist das Studien zufolge nicht. Denn UV-Licht regt Stoffwechsel und Vitamin-D-Produktion an – das zusammen macht wach und fit. Doch nur mit den richtigen Tricks können Manager die Leistungsfähigkeit des Teams auch ausnutzen.

Sommer im Buero

Ein paar einfache Tricks helfen gegen die Sommerflaute im Büro.

Sommer im Büro: Das sollten Manager beachten

Trotz der vielen positiven Auswirkungen von Sonnenlicht macht an manchen Sonnentagen vielen die Hitze zu schaffen. Jetzt sollten Sie bei einer Motivationsflaute das Ruder fest in der Hand behalten und Ihr Team sicher hindurchmanövrieren.

1. Fordern Sie Produktivität zur richtigen Zeit ein

Weil sie mit Sonnenschein und viel Licht in den Tag starten, sind Menschen im Sommer bereits morgens fitter und leistungsfähiger im Büro. Nutzen Sie diesen Umstand und verlegen Sie die wichtigsten Meetings in die kühlen Vormittagsstunden. Dann sind alle noch frisch und bei der Sache. Wenn es zum Mittag hin am heißesten wird, sollten Sie es dagegen vermeiden, Ihre Mitarbeiter in einen Besprechungsraum zu zitieren. Denken Sie über Alternativen nach.

2. Verlegen Sie Meetings nach draußen

Wer ist schon gerne drinnen, wenn die Temperaturen steigen. Verlegen Sie darum die Arbeit nach Möglichkeit ins Freie. Wenn Sie keinen Garten oder keine Dachterrasse am Bürogebäude haben, nutzen Sie den Biergarten oder das Café ums Eck für Meetings. Hauptsache, Sie sind an der frischen Luft. Der Ortswechsel hilft dabei, die Kreativität anzukurbeln, und eignet sich perfekt für das nächste Brainstorming. Ein kleiner Spaziergang kurbelt nebenbei den Kreislauf mit an und hilft, den Kopf freizubekommen. Ihr Team wird sich sicher über die zusätzliche Zeit unter freiem Himmel freuen und kann wertvolles Sonnenlicht tanken.

3. Motivieren Sie mit kreativen Einfällen

Wenn die Hitze besonders groß ist, erliegt selbst das beste Team der Sommerflaute. Jetzt helfen kreative Ideen, Ihre Mitarbeiter bei der Stange zu halten. Ein Eiskaffee kann zum Beispiel im Nachmittagsmeeting noch einmal die letzten Reserven des Tages abrufen. Um Ihren Angestellten ein wenig Schwimmbadfeeling zu verschaffen, können Sie Erfrischungssprays verteilen. Wenn die Hitze allzu unerträglich wird, sprechen Sie spontan vor dem eigentlichen Meeting die Urlaubsplanung in großer Runde durch. Das trägt mit Sicherheit dazu bei, die Stimmung merklich zu heben. Bei großer Hitze ist es sehr wichtig, viel zu trinken. So beugt man Kreislaufproblemen und Kopfschmerzen vor und kann weiterhin konzentriert arbeiten. Spendieren Sie als Motivationsschub Ihrem Team eine attraktive Auswahl an Getränken.

4. Gestatten Sie Ihren Mitarbeitern Auszeiten

Wer am Morgen noch motiviert und gut gelaunt gearbeitet hat, braucht, wenn es heißer wird, mehr Pausen, um effektiv zu bleiben. Sehen Sie also im Sommer darüber hinweg, wenn zusätzlich zu den Mittagspausen kurze Pausen am Nachmittag kommen, weil die Mitarbeiter ein wenig Sonne tanken wollen. Solange alle ihr Ziel weiterhin erreichen, sollten Sie die Zügel locker lassen. Auch Home Office kann jetzt eine Option sein. Zu Hause kann der Mitarbeiter sich luftig kleiden und die Arbeitszeiten der Hitze anpassen. Viele machen tagsüber gerne zwei oder drei Stunden Pause, um dann in den kühlen Abendstunden weiterzuarbeiten. In den mediterranen Ländern ist dieser Arbeitsrhythmus im Sommer völlig normal. Mit der richtigen Strategie wird Home Office zum Sommerhit.

5. Motivationsgarant Sommerfest!

Der Sommer eignet sich hervorragend, um ein Mitarbeiter-Incentive zu setzen. Feiern Sie mit Ihren Mitarbeitern ein Sommerfest und beziehen Sie sie in die Planung mit ein. Ein Betriebsausflug ist ebenfalls gut geeignet. Das gemeinsame Projekt ist ein langfristiger Motivator, der den ganzen Sommer wirkt.

6. Die Vorteile nutzen

Bei 35 Grad Celsius ist arbeiten doppelt so anstrengend: Nutzen Sie als Führungskraft diese Zeit, um Ihren Mitarbeitern etwas Gutes zu tun. Dann steigen nicht nur die Temperaturen, sondern auch die Mitarbeitermotivation.