Tagged Arbeitskultur

0
Führungsverantwortung

Das ist der schlimmste Fehler im Umgang mit der Generation Y

2020 wird die Generation Y die Hälfte der Erwerbstätigen weltweit ausmachen. Doch um die Jahrgänge dauerhaft zu halten, müssen Unternehmen sich von tradierten Werten und Strukturen lösen. Welche Erwartungen jetzt auf Führungskräfte treffen und was nötig ist, um die Generation erfolgreich zu leiten. „Die Generation Y ist sehr selbstbewusst“, weiß Experteer CEO Dr. Christian Göttsch….

0
Führungskultur

5 Werte, für die Ihr Team Sie lieben wird

Der Arbeitsplatz von heute lebt von Zusammenarbeit, weshalb viele Menschen nicht mehr nur nach einer Arbeit suchen, sondern nach einem Unternehmen, dessen Werte und Kultur im Einklang mit den eigenen sind. Die Werte am Arbeitsplatz werden für Arbeitnehmer immer wichtiger. Als Manager haben Sie selbst die Zügel in der Hand wenn es darum geht ein gewisses Arbeitsumfeld zu schaffen – entweder geprägt von Authorität oder einer „Do-it-yourself-Mentalität“.

0
Runter vom hohen Ross

In 5 Schritten zum zukunftsreifen Chef

Privilegien abgeben? Oder gar Macht? Nicht mit Ihnen! Mit dieser überholten Ich-bin-der-Chef-Einstellung kommen Sie in Zeiten von new work nicht mehr weit. Da müssen Sie etwas ändern. Erfahren Sie deshalb von Organisationsexperte Hartmut Wiehle, wie Sie langfristig als Chef erfolgreich sein können.

0
Kreativitäts-Räume im Büro

Enthüllt: An diesem Ort kommen die besten Ideen

Am stillen Örtchen kommen die besten Ideen? Stimmt nicht ganz. Eine überraschende Studie fand jetzt heraus, dass Innovation und Kreativität im Büro an einem ganz bestimmten Ort florieren. Architekt Christian Vorleiter erklärt, warum das so ist – und wie Sie im Büro die besten Kreativräume schaffen können.

1
Management-Titel

Englische Berufsbezeichnungen und ihre Bedeutung – Hierarchien

Associate, Senior Manager, CEO – in den Stellenanzeigen bei Experteer, in Jobportalen und auch in dementsprechenden Angeboten in Tageszeitungen wimmelt es heutzutage von englischsprachigen Positionsbeschreibungen und Berufsbezeichnungen.

Wie die Digitalisierung die Unternehmenskultur verändert
0
Wie die Digitalisierung die Unternehmenskultur verändert

Digitalkompetenz: Kritischer Erfolgsfaktor im Management

Egal ob Banken, Automobilhersteller oder Medienkonzerne: Die Digitalisierung der Wirtschaft zieht sich unaufhaltsam durch alle Branchen und Unternehmen unterschiedlichster Größe. „Um den Kundenbedürfnissen gerecht zu werden und den Anschluss an die Wettbewerber nicht zu verpassen, sind alle Unternehmen gefordert, auf die digitalisierte Welt zu reagieren. Nur so können sie im digitalen Zeitalter überleben“, sagt Martin…

0
Kreative Mittagspausen

Meditation statt Currywurst

Kurz eine rauchen und dann ein Schnitzel oder eine Wurst in der Kantine verputzen? So muss die Mittagspause in vielen Firmen nicht mehr aussehen. Arbeitgeber und externe Anbieter setzen vermehrt darauf, den Angestellten ungewöhnliche Pausen zu ermöglichen: vom Sportprogramm über die Betriebsdisco bis hin zur Meditation. Ein Überblick, welche Angebote es gibt und was das…

0
Flexible Arbeitszeiten

Thank God, it’s Feierabend!

Immer mehr Deutsche machen am Freitag früher Schluss. Viele Chefs geben dazu ihr OK. Sie gehören auch dazu? Prima,  dann haben Sie verstanden, dass in puncto Arbeitszeiten vor allem eines wichtig ist: Flexibilität und Freiheit. Die führen im Gegenzug zu höherer Produktivität und Effizienz. Ein Plädoyer für den frühen Feierabend, in den Sie Ihre Mitarbeiter…

0
Schweden erwägt Sex-Pausen

Mittags-Quickies erhöhen die Produktivität im Job

Aus Skandinavien kommen viele innovative Ideen – die 4-Tage-Arbeitswoche zum Beispiel, oder das bedingungslose Grundeinkommen. Auch der neueste Geistesblitz der Schweden hat es in sich: Wie wäre es eigentlich, wenn man mittags mal eben zum Sex verschwinden könnte? Was hieße das für Produktivität und Motivation der Mitarbeiter? Und für die Firmenkultur? Wir haben bei zwei…

0
Unternehmenskultur

Das große Duzen

Duzen statt Siezen. Nähe statt Distanz. Vertrauen statt Reserviertheit. Die neue Lockerheit hält Einzug in deutsche Unternehmen. Aber: Ist eine verordnete Offenheit förderlich für das Arbeitsklima? Oder leidet die professionelle Haltung zwischen Mitarbeitern und Führungskräften, wenn aus Herrn Maier plötzlich Hans-Peter wird?

Experteer verwendet Cookies. Informationen zum Datenschutz
Verstanden