Vorteile von Sabbaticals

Vorteile von Sabbaticals: So argumentieren Sie für eine berufliche Auszeit

Der durchschnittliche Arbeitnehmer ist in seinem Leben mindestens 40 Jahre lang berufstätig – mit lediglich ein paar Wochen Unterbrechung zwischendurch, dem Jahresurlaub. Nicht weiter verwunderlich ist es daher, dass besonders passionierte und beruflich erfolgreiche Menschen häufiger von Stress und Burn-out betroffen sind, als alle anderen. Doch was wäre, wenn Sie dem Büro einmal für eine Weile den Rücken kehren könnten – ohne den Jobverlust zu riskieren – um sich Ihrer Familie oder Ihrer persönlichen Weiterentwicklung zu widmen? Was, wenn Sie einfach einmal Ihre Batterien aufladen könnten?

Viele Unternehmen, darunter 25 Prozent der Fortune’s 100 Best Companies to Work For, bieten die Möglichkeit zum Sabbatical an. Diese vom Arbeitgeber genehmigten „Erholungspausen“ dauern üblicherweise zwischen vier und zehn Wochen und ermöglichen es Mitarbeitern, sich eine Weile lang auf ihre eignen Bedürfnisse zu konzentrieren. Die Mehrheit der Sabbaticals wird vom Unternehmen bezahlt – zumindest teilweise. Selbst, wenn sie finanziell nicht kompensiert werden, bieten sie einen großen Mehrwert für Mitarbeiter wie auch den Arbeitgeber – denn sie sorgen für eine zufriedenere Belegschaft. Es ist keinesfalls selbstsüchtig, ein Sabbatical in Anspruch zu nehmen, wenn es Ihnen dabei hilft, anschließend mit frischen Ideen und neuer Motivation weiterzumachen. Wir verschaffen Ihnen einen Überblick über die Vorteile von Sabbaticals:

 

Vorteile von Sabbaticals

 

Sie sind motivierter

 

Mitarbeiter, die von einem Sabbatical zurückkehren, bringen neue Energie mit. Wir alle kennen das Gefühl, erholt aus einem Urlaub zurückzukehren – bei einem Sabbatical steigt diese Energie nochmals. Immerhin hatten sie längere Zeit am Stück frei, und das mit voller Unterstützung Ihres Unternehmens. Wenn Sie Ihre Karrierepause dafür nutzen, sich beruflich weiterzuentwickeln – z.B. durch ein Training – werden Sie noch motivierter sein, ihre neuen Erkenntnisse im Berufsalltag anzuwenden.

 

Sie sind produktiver

 

Forschungen haben erwiesen, dass die Produktivität von Menschen, die länger als 50 Stunden pro Woche arbeiten, sinkt. Gerade Führungskräfte arbeiten jedoch häufig 50 Stunden oder mehr. Stress durch Überanstrengung im Beruf ist in Europa eines der am häufigsten diagnostizierten Gesundheitsprobleme bei Arbeitnehmern. Sabbaticals bieten eine exzellente Möglichkeit, sich dem Dauerstress zu entziehen, sich zu regenerieren und die Prioritäten im Arbeitsalltag neu zu ordnen. Selbst wenn Sie während eines Sabbaticals aktiv bleiben – Sie werden sich allein aufgrund der Tatsache entspannen, dass Sie andere Aufgaben erledigen, als üblich.

 

Sie wollen bleiben

 

Die meisten Unternehmen bieten Sabbaticals denjenigen Mitarbeitern an, die schon eine gewisse Zeit im Unternehmen tätig sind (zwischen fünf und sieben Jahre). Dabei können Mitarbeiter auch mehr als ein Sabbatical nehmen, solange sie dazwischen eine bestimmte Anzahl an Jahren arbeiten. Das gibt Arbeitnehmern den Anreiz, über einen längeren Zeitraum bei einem Unternehmen zu bleiben. Umfragen zeigen, dass Mitarbeiter in den Jahren nach einem Sabbatical weniger geneigt sind, das Unternehmen zu wechseln, weil sie eine größere Loyalität gegenüber ihrem Arbeitnehmer empfinden.

 

Sie haben bessere Ideen

 

Egal, was eine Person während eines Sabbaticals tut, – viele nutzen die Zeit zum Reisen, für ehrenamtliche Arbeit, dazu sich weiterzubilden oder sich um einen Familienangehörigen zu kümmern, – so sind die meisten der Ansicht, dass ein Sabbatical ihnen dabei hilft, eine neue Perspektive auf den Berufsalltag zu gewinnen. Die neuen Ideen, die ein Mitarbeiter aus einem Sabbatical mitbringt, können viele positive Konsequenzen für ein Unternehmen haben. Dies ist auch der Grund, warum MeetUp beispielsweise seinen Mitarbeitern nach sieben Jahren im Unternehmen ein dreimonatiges Sabbatical gewährt. Einmal kehrte ein Software-Ingenieur dabei von einem Sabbatical in Berlin zurück – mit einer Idee, die dazu führte, dass das Unternehmen aus dem Silicon Valley einen weiteren Standort in der deutschen Hauptstadt eröffnete.

 

Sie helfen Ihrem Unternehmen

 

Unternehmen, die die Vorteile von Sabbaticals anerkennen, wollen nicht nur die Loyalität talentierter Mitarbeiter belohnen. Sie wollen überdies ihre Recruitingaktivitäten stärken und positive PR für sich generieren. Adobe Systems ermuntern seine Mitarbeiter dazu, ihre Auszeiten für ehrenamtliche Arbeit zu nutzen. Anschließend werden die guten Taten im Adobe Life Magazine beworben, einer Website, die darauf ausgerichtet ist, neue Talente anzuziehen. Unternehmen, die offizielle Karrierepausen genehmigen, bewerben diese als Teil des Benefit-Pakets. Das Time For You/Flexleave program der Boston Consulting Group ermöglicht es Mitarbeitern, nach den ersten zwölf Monaten im Unternehmen, eine achtwöchige unbezahlte Pause einzulegen, um die eigenen Batterien wieder aufzuladen. Wenn Sie ein Sabbatical einlegen, fungieren Sie also auch als Markenbotschafter für Ihr Unternehmen – Sie zeigen nach außen, dass Ihre Firma Ihre Arbeitsleistung schätzt und entsprechend würdigt.

Obgleich es derzeit noch wenige offizielle Sabbatical-Programme gibt, zeigen viele Unternehmen die Bereitschaft, guten Mitarbeitern eine bezahlte oder unbezahlte Auszeit zu gewähren. Wenn Sie in dieser Situation sind, sollten Sie gute Gründe parat haben, warum Sie Zeit brauchen, um sich zu regenerieren. Nutzen Sie die fünf Argumente, die wir Ihnen vorgestellt haben und stellen Sie die Vorteile von Sabbaticals deutlich heraus. Auch Ihr Team profitiert übrigens, wenn Sie eine Weile fort sind: Studien besagen, dass Teams, die sich reorganisieren und die Aufgaben eines fehlenden Teammitglieds übernehmen müssen, neue Strukturen erarbeiten, mit denen sie noch besser funktionieren.

 


Kate RodriguezKate Rodriguez arbeitet als freie Marketing-Texterin in München. Sie besitzt mehr als 20 Jahre Erfahrung in öffentlichen und privaten Organisationen, wo sie als internationale Handelsanalytikerin für die US-Regierung tätig war und als Karrierecoach an einer Universität arbeitete. Dort spezialisierte sie sich auf internationale Karriere. Zuletzt arbeitete Kate für Experteer – zunächst im Kundenservice, anschließend als Online Marketing Manager.

Experteer Experteer ist ein professioneller Karrieredienst, auf dem Senior Professionals und Executives über 80.000 ausgewählte Spitzenpositionen mit einem Gehaltsbenchmark ab 60.000 Euro finden.
Melden Sie sich jetzt an und präsentieren Sie Ihr persönliches Karriereprofil mehr als 20.000 hochkarätigen Headhuntern und Recruitern – diskret und vertraulich.