Bereichsleiter Netzwerkentwicklung

  • Strategisch anspruchsvolle Position mit großem Gestaltungsspielraum|Starke Karriereperspektiven
  • Firmenprofil

    Unser Kunde ist eine der größten deutschen Versicherungen.

    Aufgabengebiet

    - Weiterentwicklung der Dienstleisterstrategie und der Strategie für die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern im Zusammenhang mit den Partnernetzwerken der Versicherung
    - Verantwortung für das Eingehen und Entwickeln von Kooperationen mit anderen Versicherern und Dienstleistern auf dem Gebiet des Schadensmanagements
    - Weiterentwicklung der Netzwerkstrategie in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem Bereich Strategie und den Schadenabteilungen
    - Gesamtverantwortung für die Erschließung, Betreuung und Weiterentwicklung von Partnern in Deutschland sowie finale Eskalationsinstanz für die Aufnahme oder Kündigung von Partnerschaften
    - Gesamtverantwortung für die Erschließung, Betreuung und Weiterentwicklung von Handwerkernetzen in Deutschland
    - Sicherstellung einer zielorientierten und an den Unternehmenszielen ausgerichteten Führung des Bereiches
    - Mitwirkung bei der Entwicklung, Implementierung und ggfls. Anpassung von Controlling Instrumenten
    - Kontinuierliche Optimierung von Prozessen im Netzwerkmanagement

    Anforderungsprofil

    - Studium der Wirtschaftswissenschaften mit technischen Kenntnissen oder des Ingenieurwesens mit Schwerpunkt auf der Automobilbranche und Zusatzqualifikation BWL oder vergleichbare
    - Mehrjährige Führungserfahrung (Linie oder Projekt)
    - Sehr gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse im automobilen Markt und den damit verbundenen Bewertungen und Einschätzungen der Situation
    - Sehr gute Kenntnisse des Kfz-Marktes( -Gewerbes und Werkstattumfeld
    - Mehrjährige Erfahrung im Automotive/ Werkstattumfeld, Aufbau und in der Pflege von Geschäftsbeziehungen
    - Grundlegende Kenntnisse zu Reparaturen im Service- und Unfallgeschäft (inkl. Aftersales)
    - Kenntnisse in der Kfz-Schadenbearbeitung
    - Kenntnisse im Arbeitsrecht
    - Sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
    - Innovationsfreude und Flexibilität
    - Sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
    - Ausgeprägtes Verhandlungsgeschick
    - Selbstständige Arbeitsweise auf Basis von Zielvorgaben/- vereinbarungen
    - Zusammenarbeit mit internen und externen Gesprächspartnern der unterschiedlichsten Hierarchie- und Fachebenen sowie verschiedenster Funktionen

    Vergütungspaket

    Dynamisches Umfeld und weitreichende selbstständige Gesamtkompetenzen.

QUELLE: HEADHUNTER
Stellenangebot, das ein Headhunter auf Experteer veröffentlicht hat.
Anmelden und bewerben

Die Experteer Gehaltsbenchmark zeigt den von Experteer geschätzten Marktwert für die jeweilige Position. Es handelt sich explizit nicht um die Angabe des Recruiters, sondern um eine Schätzung, die ausschließlich auf Marktdaten basiert.

Für die Schätzung von Experteer wurden sowohl interne Daten analysiert als auch verschiedenste externe Informationen berücksichtigt. Die Experteer Gehaltsbenchmark kann bei jedem Unternehmen um bis zu 15% über- bzw. unterschritten werden, in Einzelfällen sind auch höhere Abweichungen möglich.

Die Recruiter Benchmark stellt einen Orientierungswert dar. Das tatsächlich zu erzielende Gehalt hängt u.a. von Faktoren wie einschlägiger Berufserfahrung und Expertisen des Kandidaten ab.