Referent Zoll-, Außenwirtschafts- und Verbrauchssteuerrecht (m/w/d)

* Beratung im Bereich des Zoll-, Außenwirtschafts- und Verbrauchssteuerrechts für zugewiesene in- und ausländische Konzerngesellschaften, z.B. bei gewöhnlichen und außergewöhnlichen Geschäftsvorfällen, Zollverfahren, Anträgen an das BAFA, Zoll- und Außenwirtschaftsprüfungen, M&A-Transaktionen / Umstrukturierungen
* Durchführung von internen Zoll-/Exportkontrollaudits für zugewiesene Konzerngesellschaften in der EU und mit Unterstützung von Beratern in anderen EMEA-Ländern
* Unterstützung der zugewiesenen Konzerngesellschaften in Aspekten des Compliance Management Systems (z.B. Prozessbeschreibungen, Organisationsanweisungen)
* Durchführung von Mitarbeiterschulungen zentral in Weinheim oder auf Wunsch individuell in den zugeordneten Konzerngesellschaften
* Bereitstellung von zoll-, außenwirtschafts- und verbrauchssteuerrechtlich relevanten Informationen im Freudenberg-Portal
Ihr Profilarrow_right
* Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften, eine abgeschlossene Ausbildung im gehobenen Dienst der Zollverwaltung oder eine vergleichbare Ausbildung
* Sie verfügen über ca. 3 Jahre Berufserfahrung in zoll- und außenhandelsrelevanten Themen
* SAP- und IDEA-Kenntnisse sind wünschenswert
* Sie verfügen über eine selbstständige Arbeitsweise, die durch dienstleistungsorientiertes Denken geprägt ist
* Ihre Kommunikationsfähigkeiten sind ausgezeichnet
* Sie beherrschen Deutsch und Englisch fließend in Wort und Schrift
Die Freudenberg Gruppe zeichnet sich durch Offenheit und Chancengleichheit aus. Wir begrüßen daher Bewerbungen von allen Menschen unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft und Abstammung, einer Behinderung oder anderer gesetzlich geschützter Gründe.
QUELLE: UNTERNEHMEN
Stellenangebot, das direkt von Unternehmen auf Experteer veröffentlicht oder von Experteer recherchiert wurde.
Anmelden und bewerben

Die Experteer Gehaltsbenchmark zeigt den von Experteer geschätzten Marktwert für die jeweilige Position. Es handelt sich explizit nicht um die Angabe des Recruiters, sondern um eine Schätzung, die ausschließlich auf Marktdaten basiert.

Für die Schätzung von Experteer wurden sowohl interne Daten analysiert als auch verschiedenste externe Informationen berücksichtigt. Die Experteer Gehaltsbenchmark kann bei jedem Unternehmen um bis zu 15% über- bzw. unterschritten werden, in Einzelfällen sind auch höhere Abweichungen möglich.

Die Recruiter Benchmark stellt einen Orientierungswert dar. Das tatsächlich zu erzielende Gehalt hängt u.a. von Faktoren wie einschlägiger Berufserfahrung und Expertisen des Kandidaten ab.