Referent Informationssicherheit (m/w/d)

  • ALD Automotive, Hamburg

  • Gehalt vertraulich

ALD Automotive ist ein weltweit führender Anbieter von Mobilitätslösungen und bietet Unternehmen sowie Privatpersonen in 43 Ländern Dienstleistungen im Full-Service Leasing und Flottenmanagement. Das Unternehmen stellt nachhaltige Mobilität, innovative Mobilitätslösungen und technologiegestützte Dienstleistungen und hilft seinen Kunden, sich auf ihr tägliches Geschäft zu konzentrieren. Mit 6.700 Mitarbeitern weltweit verwaltet die ALD 1,76 Millionen Fahrzeuge.

ALD Automotive Deutschland blickt auf 50 Jahre Erfahrung zurück und gehört in ihren Segmenten zu den marktführenden herstellerunabhängigen Mobilitätsdienstleistern. Mehr als 5.000 Kunden vertrauen auf die Serviceleistungen des Unternehmens, das in Deutschland rund 207.000 Fahrzeuge managt. ALD Automotive steht für Professionalität, Innovation und Teamgeist. Nimm gemeinsam mit uns Fahrt auf und werde Teil unseres erfolgreichen Teams! Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Hamburg einen:*

Referenten Informationssicherheit (w/m/d)

In dieser Position entwickelst Du Informationssicherheitskonzepte, Richtlinien und Standards. Du berätst in allen Sicherheitsfragen, bei Bedrohungen sowie bei der Einhaltung von Compliance-Vorgaben im Bereich der Informationssicherheit. Außerdem bildest Du gemeinsam mit dem Informationssicherheitsbeauftragten (ISB) die Schnittstelle zum Konzern und zu den Sicherheitsorganisationen. Zu Deinen weiteren Aufgaben zählen:

  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung des gesamten Managementsystems zur Informationssicherheit (ISMS) inklusive des zugehörigen Berichtswesens im Rahmen der regulatorischen und konzernbezogenen Vorgaben
  • Umsetzung des internen Kontrollsystems (IKS) in Bezug auf Informationssicherheit
  • Erstellung sowie Pflege der Sicherheitsstrategien, Sicherheitsrichtlinien, Sicherheitsprozesse und Sicherheitskonzepte
  • Realisierung von User Awareness-Maßnahmen, Beratung und Schulungen
  • Sicherstellen der Implementierung von Maßnahmen zur Einhaltung von IT-Sicherheitsstandards sowie Überwachung der Aufrechterhaltung der IT-Sicherheit
  • Aufbau, Weiterentwicklung und Betrieb eines Security Operation Centers (SOC)
  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich (Wirtschafts-)Informatik oder eine vergleichbare aufgabengerechte Qualifikation
  • Mindestens drei Jahre Berufspraxis im Informationssicherheitssektor
  • Sehr gutes technisches und organisatorisches Verständnis in der Informationssicherheit, idealerweise ein Datenschutz-Grundverständnis
  • Know-how der gängigen Standards und Rahmenwerke aus der Informationssicherheit (ISO 2700x, BSI-Grundschutz, NIST)
  • Einschlägige Erfahrungen in der Anwendung und Weiterentwicklung von SIEM-Systemen
  • Ausgeprägtes Prozessdenken sowie Eigeninitiative und Engagement
  • Sehr gutes Deutsch und Englisch
  • Attraktive Vergütung sowie 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Flexibles Arbeitszeitkonto mit Freizeitausgleich
  • Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (2 Tage pro Woche finden wir super)
  • Betriebliche Altersvorsorge sowie kostenlose Krankenzusatzversicherungen
  • Corporate Benefits und Vergünstigungen bei diversen Mobilitätslösungen
  • Stetige Weiterbildungs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten
  • Spannende Firmenevents
  • Möglichkeit zu Testfahrten neuester Fahrzeugmodelle internationaler Hersteller
  • Weitere zahlreiche Goodies wie Sport- und Gesundheitsangebote sowie eine Auswahl an kostenlosem Obst und Getränken
QUELLE: JOBPORTAL
Stellenangebot, das Experteer über einen ausgewählten Kooperationspartner gefunden hat.
Auf Unternehmensseite bewerben

Die Experteer Gehaltsbenchmark zeigt den von Experteer geschätzten Marktwert für die jeweilige Position. Es handelt sich explizit nicht um die Angabe des Recruiters, sondern um eine Schätzung, die ausschließlich auf Marktdaten basiert.

Für die Schätzung von Experteer wurden sowohl interne Daten analysiert als auch verschiedenste externe Informationen berücksichtigt. Die Experteer Gehaltsbenchmark kann bei jedem Unternehmen um bis zu 15% über- bzw. unterschritten werden, in Einzelfällen sind auch höhere Abweichungen möglich.

Die Recruiter Benchmark stellt einen Orientierungswert dar. Das tatsächlich zu erzielende Gehalt hängt u.a. von Faktoren wie einschlägiger Berufserfahrung und Expertisen des Kandidaten ab.