Ingenieur (m/w/d) Automatisierung

  • Vielseitige Aufgabenstellung mit Entwicklungsmöglichkeiten|International führendes Unternehmen aus dem Anlagenbau
  • Firmenprofil

    Unser Mandant ist ein international führendes Unternehmen aus dem Anlagenbau. Es hat sich u.a. auf Wärmebehandlungsanlagen für Stahl und Aluminium sowie sekundärmetallurgische Anlagen spezialisiert. Das erfolgreiche Engineeringunternehmen verfolgt die Vision einer nachhaltigen Stahlbranche und der Konzentration auf die agile Entwicklung und Implementierung von Verbrennungstechnologien ohne fossile Brennstoffe, insbesondere Wasserstoff, und die Erweiterung der elektrischen Heizmöglichkeiten.

    Aufgabengebiet

    • Selbständige Erstellung der Anwendungssoftware für komplette Anlagenbauprojekte
    • Inbetriebnahme der Software vor Ort einschließlich praktischer Unterstützung des Kunden
    • Regelmäßiges Reporting des aktuellen Projektstatus
    • Multiprojektbegleitung

    Anforderungsprofil

    • Erfolgreich abgeschlossenes technisches Studium, alternativ technische Berufsausbildung (z.B. Elektriker, Mechatroniker, MSR Techniker (m/w/d))
    • Berufserfahrung in der Automatisierung im Anlagenbau von Vorteil
    • Kenntnisse in der Anwendung und Entwicklung von Software mit den Systemen Simatic Manager und TIA-Portal
    • Kenntnisse in der Regelungs- und Steuerungstechnik
    • Kenntnisse in WinCC und WinCC Flexible wünschenswert
    • Internationale Reisebereitschaft (15-25%)
    • Teamfähigkeit, Selbständigkeit sowie eigenverantwortliches Arbeiten
    • gute bis sehr gute Englischkenntnisse

    Vergütungspaket

    • Abwechslungsreiche Projekte in einem international aufgestellten Team
    • Ein flexibles Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten sowie Möglichkeit der mobilen Arbeit
    • Ein attraktives Gehalt
    • Ansprechende Weiterbildungsmöglichkeiten und individuelle Personalentwicklung
QUELLE: HEADHUNTER
Stellenangebot, das ein Headhunter auf Experteer veröffentlicht hat.
Anmelden und bewerben

Die Experteer Gehaltsbenchmark zeigt den von Experteer geschätzten Marktwert für die jeweilige Position. Es handelt sich explizit nicht um die Angabe des Recruiters, sondern um eine Schätzung, die ausschließlich auf Marktdaten basiert.

Für die Schätzung von Experteer wurden sowohl interne Daten analysiert als auch verschiedenste externe Informationen berücksichtigt. Die Experteer Gehaltsbenchmark kann bei jedem Unternehmen um bis zu 15% über- bzw. unterschritten werden, in Einzelfällen sind auch höhere Abweichungen möglich.

Die Recruiter Benchmark stellt einen Orientierungswert dar. Das tatsächlich zu erzielende Gehalt hängt u.a. von Faktoren wie einschlägiger Berufserfahrung und Expertisen des Kandidaten ab.