Senior Business Intelligence Berater Backend (m/w), Düsseldorf

Stellenangebot, das ein Headhunter auf Experteer veröffentlicht hat.
Anmelden und bewerben

Gewünschte Expertisen

ETL
Data Warehouse
Business Intelligence

Der Arbeitgeber

Unser Mandant ist ein familiengeführter IT-Dienstleister mit mehr als 200 Mitarbeitern. An Standorten im Westen Deutschlands fokussiert das Unternehmen darauf, die Leistungs- sowie Wettbewerbsfähigkeit seiner Kunden mit Hilfe der Instrumentarien Consulting, Service und Support zu optimieren. Als anerkannter Partner der führenden Technologiehersteller werden Kundennähe und Agilität eines mittelständischen Unternehmens mit der Lösungskompetenz großer Beratungshäuser verbunden. Eine teamorientierte Unternehmenskultur, eine tendenziell regionale Ausrichtung, ein attraktives Gehalt, flache Hierarchien mit schnellen Entscheidungswegen und hervorragende Weiterbildungsmöglichkeiten machen das Beratungshaus zu einem äußerst begehrten Arbeitgeber.

Die Position

Als Senior Business Intelligence Berater Backend (m/w) arbeiten Sie in Kundenprojekten unseres Mandanten an der Konzeption und Realisierung mit Fokus auf Backend und Datenbewirtschaftung verantwortlich mit. Konzeption, Datenmodellierung, Realisierung und Einführung von ETL Strecken bei Kunden begleiten Sie mit Ihrer ausgeprägten Kompetenz. Zugleich sind Sie technischer sowie fachlicher Ansprechpartner für alle Beteiligten. Als analytischer Vordenker des Projektteams erarbeiten Sie Anforderungen gemeinsam mit den Kunden und setzen diese gemeinsam mit Ihrem Projektteam um. Sie führen Workshops und Proof of Concepts durch, begeistern Kunden durch Ihr professionelles Auftreten und Wissen. Im Projekt arbeiten Sie eng mit den Fach- und IT- Abteilungen der Kunden zusammen, um Best-Practice Lösungen zu generieren. Sie unterstützen den Vertrieb mit Pre-Sales-Aktivitäten und überzeugen Interessenten vom Portfolio unseres Mandanten. Ihr Bestreben ist es gemeinsam mit Ihrem Team gute bis sehr gute Ergebnisse zu erzielen.

Die Anforderungen

Unser Mandant erwartet von Ihnen:

  • Abgeschlossenes Studium der (Wirtschafts-)Informatik oder vergleichbare erworbene Kenntnisse.
  • Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in der Umsetzung von DataWarehouse-Lösungen mit.
  • Sie verfügen über (sehr) gute Kenntnisse relationaler Datenbanksysteme sowie in mindestens einem ETL-Tool wie Informatica Powercenter, Talend, OWB, ODI
  • Sie können (fundierte) Erfahrung mit agilen BI-Vorgehensmodellen und umfangreiche Kenntnisse mit relationalen und multidimensionalen Datenmodellierungen (z.B. 3NF Core DWH, Data Vault) aufweisen
  • Sie besitzen die Fähigkeit, wartbare und verständliche Lösungen zu bauen und sind in der Lage, schwierige Anforderungen mit Backend Tools zu lösen
  • Sie verfügen über (ausgeprägtes) analytisches und konzeptionelles Denkvermögen sowie eine zielorientierte Vorgehensweise
  • Sie haben ein kommunikatives und sicheres Auftreten und überzeugen unsere Kunden von Ihren Ideen und Lösungen 
  • Sehr gute Deutsch-, gute Englischkenntnisse.
  • Tendenziell regionale Reisebereitschaft.

Ihre Bewerbung

Sind Sie an dieser Position interessiert? Dann senden Sie uns bitte per E-Mail Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Referenz-Nummer SKU-251 nebst Zeugnissen, Verfügbarkeitsangabe und Gehaltswunsch.

Weitere Informationen zu dieser Position und uns finden Sie auf unserer Homepage unter www.kukrecruiting.de

Die Experteer Gehaltsbenchmark zeigt den von Experteer geschätzten Marktwert für die jeweilige Position. Es handelt sich explizit nicht um die Angabe des Recruiters, sondern um eine Schätzung, die ausschließlich auf Marktdaten basiert.

Für die Schätzung von Experteer wurden sowohl interne Daten analysiert als auch verschiedenste externe Informationen berücksichtigt. Die Experteer Gehaltsbenchmark kann bei jedem Unternehmen um bis zu 15% über- bzw. unterschritten werden, in Einzelfällen sind auch höhere Abweichungen möglich.

Die Recruiter Benchmark stellt einen Orientierungswert dar. Das tatsächlich zu erzielende Gehalt hängt u.a. von Faktoren wie einschlägiger Berufserfahrung und Expertisen des Kandidaten ab.