HJH-Personalberatung

Die Kandidaten bei Experteer sind aktiv. Kontaktiere ich abends einen Kandidaten, erhalte ich in der Regel am darauffolgenden Tag eine Antwort.

Horst-Jürgen Hötzel, Gründer und Inhaber HJH-Personalberatung

Jetzt kostenlos anmelden

Case Study Experteer

Kunde:
HJH-Personalberatung
Produkt:
Direct Search und Stellenausschreibung

Die HJH-Personalberatung ist auf das Recruiting technischer Fach- und Führungskräfte spezialisiert. Vom Stammsitz in Passau und Niederlassungen in München und Ingolstadt sowie einem Partner in Hannover aus, werden global agierende Unternehmen wie auch der Mittelstand betreut. www.hjh-personalberatung.de

Ansprechpartner: Horst-Jürgen Hötzel, Gründer und Inhaber

Zu besetzende Positionen: Führungskräfte für Schlüsselindustrien wie Maschinenbau oder Energie

Unser Anspruch ist es, zielgerichtet, schnell, präzise und mit der nötigen Diskretion die vorhandene Vakanz zu besetzen, beschreibt Geschäftsführer und Inhaber Horst-Jürgen Hötzel die Firmenphilosophie seines Unternehmens.

Beispiele für gesuchte Profile sind unter anderem ein Lead Engineer Product Engineering im Bereich Automotive, ein Leiter Konzernfinanzen für ein Unternehmen im Gesundheitswesen und ein Entwicklungsleiter für Windgeneratoren aus dem Industriezweig elektrische Antriebe /Generatoren. Dies sind keine 0815-Jobs, sondern Positionen für hochqualifizierte und –dotierte Experten.

Fingerspitzengefühl und Verschwiegenheit sind dabei ebenso wichtig wie Vertrauen. Arbeitgeber möchten bei der Besetzung einer Stelle schließlich gerne anonym bleiben. Und auch Arbeitnehmer schätzen es, wenn ihr Arbeitgeber nicht sofort erfährt, dass eine ihrer Führungskräfte eine neue Herausforderung sucht.

Bei der Besetzung eines Mandats schaut sich Hötzel zuerst in der eigenen Interessenten-Datenbank um. Wird hier kein geeigneter Kandidat gefunden, führt sein nächster Weg zu Experteer. Für Hötzel ist Experteer mittlerweile zu einem verlässlichen Partner und einer wichtigen Institution geworden. Ergänzend, nutzt der Personalexperte auch Anzeigen in den Online-Stellenmärkten überregionaler Tageszeitungen wie Süddeutsche.de oder FAZ.de.

Herzstück des Dienstes ist für Hötzel die Datenbank mit ihren weltweit über 810.000 Profilen hochqualifizierter Spitzenkräfte. Hier kann er in über 600 vordefinierten Branchen auch nach exotischen Experten beispielsweise aus dem Bereich Aluminiumverpackung suchen. Gegenüber anderen Recruiting-Partnern überzeugen ihn neben Breite und Tiefe des Angebots vor allem Funktionalität und das unkomplizierte Handling der Suchfunktion: Einfach das Anforderungsprofil der vakanten Stelle eingeben und schon werden die passenden Kandidaten mit dem Profil abgeglichen‘. Die Inhalte der Profile sind sehr informativ und aussagekräftig, hebt Hötzel hervor.

Der alles entscheidende Punkt für ihn aber ist: Die Kandidaten bei Experteer sind aktiv. Kontaktiere ich abends einen Kandidaten, erhalte ich in der Regel am darauffolgenden Tag eine Antwort, lobt er. Dieses zeitnahe Feedback sei alles andere als selbstverständlich, berichtet er aus der Praxis. In anderen Diensten befänden sich häufig Karteileichen. In diesem Zusammenhang hebt der Personalberater auch den Suchfilter nach aktiv- und passiv-suchenden Kandidaten als extrem positiv hervor: Was nützt mir ein höchst interessantes und auf eine vakante Stelle passendes Profil, wenn die dahinterstehende Person gar keinen Job sucht, also mit ‚passiv‘ markiert ist?, erläutert er.

In die Shortlisten, also die Vorschlagslisten die wir für unsere Mandanten erstellen, schaffen es regelmäßig eine Vielzahl von Kandidaten, die wir bei dem Karrieredienst gefunden haben. Insofern leistet uns Experteer wertvolle Dienste und ist zu einem unverzichtbaren Service geworden.

Jetzt kostenlos testen